Dank an unsere Sponsoren!


Login für Mitglieder

Zur Webcam:



Die Webcam im Hafen ! Schaut doch mal vorbei!

 


News News

Fünf der besten Segelsportler Deutschlands vom SRV

Bei der Meisterehrung des Bayerischen Seglerverbandes wurden fünf Seglerinnen und Segler des SRV für herausragende Leistungen in der Segelsaison 2018 ausgezeichnet. Emelie Hesse mit der Ehrennadel in Silber mit Kranz, Christian Spranger und Christopher Kopp jeweils mit der Ehrennadel in Gold mit Kranz und Jakob Meggendorfer /Andreas Spranger mit der Ehrennadel in Gold mit Halbkranz. Den Bericht dazu findet Ihr hier. Emelie und Laila bedanken sich per Video!

Langlauf Eldorado Chiemsee!
Rund um Breitbrunn und Eggstätt gibt es zur Zeit eine Vielzahl perfekt gespurter Loipen (klassisch und Skating). Der Loipenspurer hat wirklich Phantasie. Kommt raus und geniest den Jahrhundertschnee!

Winter im SRV!

Auch wenn erst ein langer Weg durch den tiefen Schnee gebahnt werden muss- unser Regattahaus ist immer einen Besuch wert! Max und Sabine, vielen Dank für die Bilder!

Sylvester mal anders!
Tobi Spranger hat's mit dem EuroCup der Laser in Hvar gefeiert! Milde Temperaturen, Sonne, wechselnde Winde bis 30 kn waren mal ein Kontrast zu Schifahren und Kälte! .... Am nächsten Tag starteten alle mit bester Laune in den ersten Regattatag, welcher mit 8kn Wind und 15°C beste Bedingungen bot. Mein Ziel, als Laser-Laie, nicht letzter zu werden, konnte ich an diesem Tag im stark besetzten Europa-Cup Feld gut erreichen...frischte der Wind zunehmend auf ca. 30kn auf... Spannend? Hier findet Ihr seinen Bericht.

Die neuen SRV-Nachrichten sind da!

Wieder 12 Seiten über unser SRV-Leben, Regatten, Meisterschaften, die Mitgliederversammlung, die neuen VL-Mitglieder, Kadersegler, Bilder..... Alles was das Herz begehrt. Hier könnt Ihr sie Euch anschauen.

Die neuen Olympia-Klassen

German Sailing Team berichtet in Facebook: Bei den Olympischen Spielen 2024 soll eine Offshore-Mixed-Disziplin Einzug halten. Auch die olympische Zweihand-Jolle wird dann im Mixed-Team gesegelt. Das Finn-Dinghy ist ab 2021 nach 69 Jahren nicht mehr olympisch.

Die Mitgliederversammlung des Weltseglerverbandes einigte sich am letzten Tag der Konferenz auf die Disziplinen für Paris 2024. Im olympischen Programm verbleiben folgende Disziplinen:
    • Windsurfen Männer (Men's Windsurfer) – RS:X
    • Windsurfen Frauen (Women's Windsurfer) – RS:X
    • Einhandjolle Männer (Men's One Person Dinghy) – Laser
    • Einhandjolle Frauen (Women's One Person Dinghy) – Laser Radial
    • Skiff Frauen (Women's Skiff) – 49erFX
    • Skiff Männer (Men's Skiff) – 49er
    • Mixed Zweihand Katamaran (Mixed Two Person Multihull) – Nacra 17

Neue Disziplinen: Erste Definitionen für die Bootsklassen

Die neue Disziplin Mixed Two Person Dinghy soll auf einer nicht foilenden Jollen mit Großsegel, Vorsegel und Spinnaker ausgetragen werden – eine Spezifikation, die dem 470er sehr nahekommt, zudem sich das World Sailing-Präsidium bei dieser Disziplin gegen eine Neuentwicklung entschieden hat. Die Entscheidung fällt im Mai 2019 beim nächsten World Sailing-Meeting.
Beim Mixed Offshore Kielboot lauten die Vorgaben: Einrümpfer, nicht-foilend und mit einem Deckslayout für Minimalcrew („shorthanded“). Das Boot soll zwischen sechs und zehn Meter lang sein, in einer Windrange von 4 bis 40 Knoten segelbar sein und über ein Slup-Rigg mit Spinnaker verfügen. Die Boote sollen bei den Olympischen Spielen zur Verfügung gestellt werden.
Die Disziplin Mixed Kiteboarding soll auf einem RAM-Air Foil-Kite ausgetragen werden.
Hier geht's zum Originalbeitrag .

Bravo Emelie und Laila!

Beim Euro Cup der 29er in Riva (ITA) waren 130 Teams aus 20 Nationen am Start, und gleich 3 deutsche Teams schafften es in die Top 15! Beste Deutsche wurden Jonas Schupp und Moritz Hagenmeyer auf Platz 9. Finn Walter und Markus Borlinghaus wurden 11., Florian Steuerer und Moritz Fiebig 12. Laila Möbius und Emelie Hesse wurden sechstbestes Frauenteam.Alle Ergebnisse findet ihr hier: https://bit.ly/2zcwNcW

Mitgliederversammlung 2018

Am 20.10. kamen 35 Mitglieder zu unserer Mitgliederversammlung. Die Vereinsleitung berichtete über das vergangene Jahr und wurde auf Antrag der Kassenprüfer einstimmig entlastet. Zur Umsetzung der Datenschutzgrundverordnung mussten wir die Satzung ändern. Auch bei der Vereinsleitung gab es Änderungen: Günther Pecher gab sein Amt als Sportwart aus beruflichen Gründen an Felix Meggendorfer ab. Neuer Leiter Jugendleistungssegeln ist Tobias Spranger. Klaus Marquardt übergab sein Schriftführeramt an Simon Winter, bleibt aber Webmaster und Redakteur SRV-Nachrichten. Für seine Verdienste um die Verwirklichung des Regattahauses wurde Helmut Spillmann zum Ehrenmitglied ernannt. Alles weitere werdet ihr in den SRV-Nachrichten lesen!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unseres Onlineangebots.
Wenn Sie die Verwendung von Cookies ablehnen, kann das Angebot nicht optimal genutzt werden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen